Letztes Feedback

Meta





 

Gefühlsverwirrung pur!

Nun ist es schon der vierte Tag an dem ich nicht aufhören kann nachzudenken. Ablenken tut mich nicht viel außer schlechte Serien, Musik und etwas Alkohol. Liegt es an mir? Habe ich nicht mehr die selben Gefühle für F. wie am Anfang oder ist es nur eine dämliche Phase die mich herumirrt und mehr oder weniger verwirrt?Was ist mit K.? Habe ich doch Gefühle für ihn oder rede ich mir alles nur ein, weil ich vor vier Monaten alles dafür gegeben hätte? Ich habe von ihm geträumt, und von anderen verwirrenden Dingen. Dieser Tag läuft nicht wie gedacht !

29.6.16 12:42, kommentieren

Werbung


Der erste Eintrag!

Dies ist mein erster Eintrag, ich habe nicht die geringste Ahnung wie ich Anfangen soll oder wie der "erste Eintrag" auszusehen hat aber eins weiß ich, dass es gut tut zu schreiben. Ich fühle mich dadurch irgendwie bestärkt oder so, als würde mir jemand zuhören. Was natürlich totaler Quatsch ist, aber das ist vollkommen okay, es stört mich nicht, solang dieses Gefühl bestehen bleibt! Ich bin ein totaler Idiot und mache mir meistens das Leben selber schwer aber in letzter Zeit weiß ich wirklich nicht was los mit mir ist.. Ist es einfach nur totale Überforderung oder maßlose Angst. Ich habe nun seid knapp drei Monaten meinen ersten richtigen Freund, er ist wundervoll, aber das muss ich natürlich sagen. Nur ist unsere Beziehung ziemlich knifflig. Es ist, als hätte sie am Anfang des Weges schon vor der Abzweigung gestanden. Mir war am Anfang bewusst, welches Risiko ich eingehen würde, wenn ich mich vollkommen darauf einlassen würde und ich habe alles in kauf genommen, jegliche Verluste und Selbstzweifel und diese drei Monate waren die schönsten die ich seit langem wieder hatte, nur stehe ich nun an dieser Kreuzung und frage mich Dinge die ich vorher nicht einmal in meinen Kopf gelassen habe oder wohl eher verdrängt habe. Das klingt jetzt wahrscheinlich wirklich Hirnverbrannt aber ich habe Angst davor, dass es für immer so ist, dass ich für immer hier stecken bleibe. Ich bin noch so jung, was schon fast als unverschämt gilt, aber ich bin gerade durch mit meinem Abi, möchte eventuell in eine andere Stadt ziehen und noch so viel Erleben. Ohne diese Gedanken, Zweifel aber, aber.. Ich meine, okay das ist jetzt wirklich Egoistisch gewesen von mir aber es fühlt sich so an, als würde ich niemals gehen können, als wären wir schon verheiratet, denn Schluss machen könnte ich nicht. Er hat alles für mich aufgegeben.Ich bin wirklich schrecklich!

29.6.16 00:22, kommentieren